Vortrag 23.11.2016 – Von „NPD“ bis „Neue Rechte“ – Überblick zu rechten Strukturen in Halle

Mi 23.11., 19 Uhr, Melanchthonianum der Universität Halle

Auch wenn rechte Strukturen es in Halle (Saale) immer relativ schwer hatten Fuß zu fassen, sind auch hier die Auswirkungen der rassistischen Mobilisierung zu spüren. So hat sich in den vergangenen Jahren eine ausdifferenzierte rechte und neonazistische Szene entwickeln können. Angefangen bei der klar neonazistisch geprägten „Brigade Halle“ über die Verschwörungstheoretiker der Montagsdemo, die sich Montag für Montag vom ehemaligen „Blood & Honour“ Kader Sven Liebich rumkommandieren lassen. Hin zur selbst ernannten KontraKultur, mit besten Verbindungen zur AfD.
Sie alle eint der Hass auf die sich verändernde Gesellschaft in der Menschen auf vielfältige Arten verschieden sind und ein Leben jenseits vom Bekenntnis zu Volk und Nation führen können.
Die immer offener auftretende rassistische und menschenfeindliche Hetze geht parallel mit einer enorm steigenden Zahl rechter Gewalttaten. Um dieser Entwicklung etwas entgegenzusetzen sind Kenntnisse der rechten Strukturen und Strategien von Nöten.
Im Vortrag und der anschließenden Diskussion wird ein(e) Referent(in) vom Miteinander e.V. einen solchen Überblick präsentieren.

Eine Veranstaltung des AK ALV in der Reihe „Über Neonazis und Artverwandtes“

14958795_561874977344988_203437360_n alvrueckseiteoff-webversion

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s